Zahl der einreisenden Flüchtlinge in Tirol geht zurück

Veröffentlicht am 14.02.2020 | von Ieva Matiukaite

Nicht nur die Anzahl der gestellten Asylanträge ist letztes Jahr zurück gegangen, die Polizei greift auch weniger Personen bei der illegalen Einreise auf – und trotzdem müsse die Fremdenpolizei wachsam bleiben, sagt Landespolizeidirektor Edelbert Kohler. Die Methoden um ins Land zu kommen, werden immer kreativer. 

Jetzt Mitglied der TIROL TODAY Community werden & immer informiert bleiben!