Das Glück am Pferde Rücken: Strobl bei Paralympics

Veröffentlicht am 22.09.2021 | von Elena Neunhäuserer

Valentina Strobl reitet, seit sie ein kleines Mädchen ist. Mit 13 bekommt sie dann aber die erschütternde Diagnose: Multiple Sklerose. Starke Gleichgewichtsstörungen sind die Folge. Trotzdem, vom Reiten lässt sich Valentina deswegen nicht abhalten. 2021 qualifiziert sie sich schließlich für die Paralympischen Spiele in Tokio. Valentina Strobl – ein Portrait.

Jetzt Mitglied der TIROL TODAY Community werden & immer informiert bleiben!