Fehler enttarnt!

Veröffentlicht am 12.04.2021 | von Judith Nagiller

Liebherr, Prinoth und die Industriellenvereinigung Tirol profitieren vom Forschungszentrum Digital Twin Lab am MCI. In diesem Labor berechnen Forscher mit Computerunterstützung das Fahr- und Funktionsverhalten von neuen Arbeitsmaschinen. Noch vor dem Bau dieser Maschinen werden so ihre möglichen Schwachstellen sichtbar. Das erspart den Entwicklern aufwändige Testreihen. Dadurch sinken die Kosten und das Produkt kann schneller am Markt eingeführt werden. Für das Pistenfahrzeug ‚Leitwolf‘ von Prinoth und für die Planierraupen von Liebherr entwickelt das Digital Twin Lab so maßgeschneiderte Lösungen. In Zukunft will Prinoth mit dem Digital Twin Lab auch virtuelle Fahrertrainings ermöglichen. Damit sollen die Fahrer von Pisten- und Kettennutzfahrzeuge den Realbetrieb trainieren können.

Jetzt Mitglied der TIROL TODAY Community werden & immer informiert bleiben!