BERNARD’s Konzept für Laupheim

Veröffentlicht am 25.06.2021 | von Judith Nagiller

Die BERNARD Gruppe, ein österreichisches-deutsches Unternehmen, mit Sitz in Hall in Tirol macht den ländlichen Raum in Deutschland fit für Elektromobilität. Das Unternehmen erstellt ein Elektromobilitätskonzept für die „Große Kreisstadt“ Laupheim. In diesem gesamtheitlichen Mobilitätskonzept empfiehlt BERNARD unter anderem an welchen Standorten Ladestationen für Elektroautos errichtet werden sollen. Außerdem werden weitere Maßnahmen zum Umstieg auf umweltfreundliche Alternativen entwickelt. Ende April genehmigte der Gemeinderat von Laupheim das Projekt einstimmig. Jetzt überprüft die Verwaltung die Vorschläge. Ziel des Projekt sei es, die Lebens- und Aufenthaltsqualität in der Stadt zu verbessern, so BERNARD. Denn mit mehr Elektromobilität sollen der verkehrsbedingten Lärm- und auch die Schadstoffemissionen vermindert werden. Zudem erhofft sich die Stadt Laupheim, dass durch das Projekt mehr Bürger auf Elektroautos sowie auf E-Bikes und Pedelecs umsteigen. Seit 1983 berät die BERNARD Gruppe in technischen und wirtschaftlichen Bereichen. Das Unternehmen ist auch international tätig und realisiert Projekte in 40 verschiedenen Ländern.

Jetzt Mitglied der TIROL TODAY Community werden & immer informiert bleiben!