Allerhand aus’m Tyroler Land: Befreiungsdenkmal

Veröffentlicht am 07.07.2020 | von Sandra Tannenberger

Der Eduard-Wallnöfer Platz in Innsbruck wie wir ihn heute kennen, sieht 1938 noch ganz anders aus. Einige Gebäude stehen dort es gibt 2 Straßen. Die Nazis bauen das jetzige Landhaus als Gauhaus auf und errichten auch einen Platz davor. Nach dem 2. Weltkrieg stellen dann die Franzosen das Befreiungsdenkmal auf. Martin Reiter berichtet in Allerhand aus’m Tyroler Land dieses Mal von der Geschichte dieses Platzes.

Jetzt Mitglied der TIROL TODAY Community werden & immer informiert bleiben!